Korruption im Krankenhaus – effektiv vermeiden, gegensteuern und aufklären

Prof. Dr. jur. Hendrik Schneider

Mir geht es darum, das Strafrecht für die Verantwortlichen in den Krankenhäusern berechenbarer zu machen und die rechtlichen Leitplanken so klar wie möglich abzustecken. Der Leser soll in meinem Buch klare Antworten auf alle wesentlichen Fragen zum Thema Korruption im Krankenhaus finden.

Prof. Dr. jur. Hendrik Schneider
Umschlagabbildung des BuchesNeu!

Hendrik Schneider
Korruption im Krankenhaus
effektiv vermeiden, gegensteuern und aufklären

2021. 192 Seiten, 13 Tab., 4 Abb. Kart. € 49,–
ISBN 978-3-17-040862-3

LeseprobeBuch kaufen

Prof. Dr. jur. Hendrik Schneider gehört zu den Meinungsbildnern im Medizinwirtschaftsstrafrecht und ist einer der führenden Experten zu den Rechtsfragen der Korruption im Gesundheitswesen. Das Werk Korruption im Krankenhaus – effektiv vermeiden, gegensteuern und aufklären profitiert von seiner jahrelangen Praxiserfahrung, der beratenden Tätigkeit im Gesetzgebungsverfahren zum „Gesetz zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen“ (2016) und der wissenschaftlichen Aufarbeitung der wesentlichen Themen in zahlreichen Fachbeiträgen. Diese beinhalten unter anderem Arbeiten über den rechtssicheren Abschluss von Kooperationsverträgen zwischen den Sektoren ambulant und stationär, die gesetzeskonforme Zusammenarbeit der Angehörigen von Heilberufen mit der Medizinprodukte- und Pharmaindustrie und zu Compliance sowie internen Untersuchungen im Krankenhaus.

Das Werk ist ein unverzichtbarer Ratgeber für die Geschäftsführung, die Rechts- und Compliance-Abteilung sowie den Bereich Personal im Krankenhaus. Neben dem Basiswissen zum Korruptionsstrafrecht werden sämtliche Bereiche behandelt, die im Krankenhaus im Zusammenhang mit Korruption relevant werden können, z. B. Berater- und Studienverträge, Medizintourismus, Sponsoring (digitaler) Veranstaltungen, Entwicklung von Medical Apps aufgrund einer Kooperation mit der Industrie, Entlassmanagement, Verträge über die Tätigkeit niedergelassener Ärzte und Ärztinnen im Krankenhaus, Zuwendungen an (Beleg-)Hebammen und Entbindungspfleger und vieles andere mehr.

Hendrik Schneider stellt dar, ob und in welchem Umfang durch das Krankenhaus die Kosten für die Verteidigung und die Tätigkeit als Zeugenbeistand übernommen werden können, durch welche organisatorischen Maßnahmen Compliance mit dem Korruptionsstrafrecht hergestellt wird und wie ein Korruptionsverdacht im Krankenhaus in einer internen Untersuchung in Einklang mit den rechtlichen Vorgaben aufgeklärt wird. Das Werk, in dem über 200 Fachpublikationen ausgewertet werden und das die gegenwärtige Rechtslage aus allen relevanten Blickwinkeln beleuchtet, enthält Praxistipps und Beispiele aus Rechtsprechung und Beratungspraxis, die den Zugang zu der anspruchsvollen Materie erleichtern und die Umsetzung der relevanten Präventionsmaßnahmen im Krankenhaus unterstützen.