Psychodynamische
Paar- und Familientherapie

Von Günter Reich und Antje von Boetticher

Der Band bietet einen Überblick über Grundbegriffe und -konzepte sowie Diagnostik und Therapie, illustriert mit Fallbeispielen aus langjähriger Praxis.

Neu!

Günter Reich / Antje von Boetticher
Psychodynamische Paar- und Familientherapie
Grundlagen – Formen – Interventionen

2020. 163 Seiten mit 9 Abb. und 2 Tab. Kart.
€ 32,–
ISBN 978-3-17-032305-6

Aus der Reihe: Psychotherapie kompakt

LeseprobeBuch kaufen

Familien- und Paarbeziehungen sind von zentraler Bedeutung für unsere körperliche und seelische Entwicklung. Nicht nur die psychische Gesundheit, auch die körperliche sowie die Überwindung von körperlichen wie seelischen Erkrankungen sind wesentlich von verlässlichen, zugewandten und förderlichen Beziehungen abhängig. Familien- und Paarbeziehungen wandeln sich zudem in ihrer Gestaltung ständig.

Familie war noch nie etwas über lange Perioden Fixes. Dennoch gibt es bei aller Differenzierung in Paar- und Familienbeziehungen „Unterströmungen”, die die individuellen Entwicklungen erst verständlich und damit veränderbar machen.

Eine ist die mehrgenerationale Weitergabe von Beziehungsmustern, patho- wie salutogenetischen. Diese und hierbei wirksame Mechanismen wurden aufgrund zahlreicher klinischer Beobachtungen von psychoanalytischen Familientherapeuten schon früh beschrieben. Die Mehrgenerationenperspektive ist inzwischen empirisch gut belegt. Sie ist heute in vielen Richtungen der Psychotherapie verbreitet. Die Übertragung von inneren Objektbeziehungen und deren interaktive Wiederbelebung in Paarbeziehungen sowie in Eltern-Kind-Beziehungen sind zentrale Themen in diesen Therapien. Das Verständnis der familiären „Aufträge“, von Familiennarrativen und -mythen, Familiengeheimnissen, generationsübergreifenden Loyalitätsdynamiken, die auch in Paarbeziehungen eine zentrale Rolle spielen können, erweitern die therapeutischen Möglichkeiten in allen Therapieformen.

Wir möchten Sie einladen, die Möglichkeiten und Wege psychodynamischer Paar- und Familientherapien in ihren verschiedenen Indikationen und Settingvarianten, Übertragungs- und Gegenübertragungskonstellationen kennenzulernen, nicht zuletzt mit ihren Erweiterungen durch das Konzept der Mentalisierung, durch die psychoanalytisch-interaktionelle Methode und die Integration von Konzepten der systemischen und strukturellen Paar- und Familientherapie. Viele Fallvignetten und zwei längere Kasuistiken geben Einblick in unsere Arbeit.

Günter Reich und Antje von Boetticher

Unsere Social-Media-Links sind so konfiguriert, dass der jeweilige Betreiber nur dann Ihre Nutzerdaten erhält, wenn Sie wirklich klicken.
Datenschutzerklärung | Impressum