Schlagwort-Archive: Volkswirtschaftslehre

Wirtschaft am Scheideweg

Manuel Rupprecht

Jeden Tag wird in den Medien über Wirtschaftskrisen, Handelskonflikte, Niedrigzinsen oder die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie berichtet. Für ein tieferes Verständnis reichen diese Meldungen aber meist nicht aus, zumindest geht es vielen Menschen so. Das hat weniger mit der Qualität der Berichterstattung als vielmehr mit der Komplexität des Wirtschaftsgeschehens zu tun. Gleichzeitig erscheint das Verständnis ökonomischer Zusammenhänge wichtiger denn je, schließlich müssen wir ständig eigene wirtschaftliche Entscheidungen treffen, sei es im privaten oder beruflichen Kontext. Wenn wir kompetent entscheiden wollen, ist ein gewisses Verständnis der zugrundeliegenden, ökonomischen Entwicklungen aber unerlässlich. Diese Intention steht am Anfang und bildet die konzeptionelle Grundlage der neuen Buchreihe „Volkswirtschaftslehre – praxisnah und verständlich“. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Eine politische Kernfrage unserer Zeit: Europäische Integration – wohin?

Die wirtschaftliche Integration bildet den Kern des europäischen Zusammenschlusses, ist aber auch Gegenstand zunehmend kontroverser Diskussion in Fragen der Wirtschafts-, Finanz- und Geldpolitik und der ökonomischen Koordinierung. Dabei hat die sog. „Eurokrise“ 2009/10 neue Fragen aufgeworfen. Auch der unglückliche Verlauf der Verhandlungen über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU (Brexit) wirft einen Schatten auf den Integrationsprozess, zumal ein nicht unbeträchtlicher Teil der öffentlichen … Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

“Ungleichheit, soziale Mobilität und Umverteilung” – Drei Fragen an Prof. Dr. Norbert Berthold und Dr. Klaus Gründler

Anlässlich des Erscheinens des Werkes “Ungleichheit, soziale Mobilität und Umverteilung” haben wir die Autoren gebeten, einige Fragen zum Thema zu beantworten. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften