Aus dem Fachbereich Geschichte

Eine Geschichte der Macht

Macht ist eine Konstante der Menschheits­geschichte. Doch was ist das eigentlich – die Macht? Wie wird sie geschicht­lich oder poli­tisch und wie gehen wir mit ihr um? Auf solchen Ebenen nähert sich Karl Mittermaier, seines Zeichens Philosoph und Autor, dem komplexen Thema. Er konsultiert namhafte Denker und Mythen, berührt philosophische und anthropologische Aspekte und stellt Staatsformen einander gegenüber, um den zahlreichen Facetten der Macht nachzuspüren. Bei aller Unausweich­lichkeit der Macht im menschlichen Zusammen­leben zeigt sein Buch drei Möglich­keiten auf, ihren Stachel zu ent­schärfen: die Erkenntnis der Sinn­losig­keit des Lebens, die Apathie und der religiöse Glaube. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Solange ich schreibe, lebe ich!

Alfons Stopp

Durch eine Reihe glücklicher Fügungen gelangte eine Sammlung von Briefen in die Hände von Hanan Al Obaidat. Es stellte sich heraus, dass es sich um rund 630 Briefe ihres Großvaters Alfons Stopp an seine Frau Helmi aus der Zeit von 1941 bis 1945 handelt. Die Eindrücke in den Briefen entführten Frau Al Obaidat in eine andere Zeit, in eine Welt des Krieges und der Gewalt. Die Briefe dokumentieren die junge Liebe ihrer Großeltern, ihre Ansichten von Partnerschaft und Ehe sowie ihr fragiles Glück in Zeiten des Kriegs. Doch in der kleinen und alltäglichen Welt ihrer Großeltern spiegelt sich vielfach auch die große Geschichte wider. Und so beschloss Al Obaidat, eine Auswahl der Briefe knapp zu kommentieren und als Buch herauszugeben… Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Von Holzschuhen und Holzwegen

John Dehé und Paul von Wolzogen Kühr

Nach Kriegsende verbrachte Kronprinz Wilhelm fünf lange Exiljahre in der niederländischen Provinz, auf der abgelegenen Insel Wieringen. Vorausgeeilt war ihm sein Ruf als Frauenheld und „Schlächter von Verdun“. Unterhaltsam und reich bebildert schildern John Dehé und Paul von Wolzogen Kühr, wie Kronprinz und Insulaner aufeinander prallten und wie sie zwischen Skandalen und unter den Blicken der Weltöffentlichkeit lernen mussten, miteinander auszukommen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Numismatik – Faszination Münzen

Münzen und Medaillen faszinieren zahlreiche Sammler und Liebhaber. Für die Epochen vor der Moderne gehören sie zudem zu den umfang­reichsten histo­ri­schen Quellen­gruppen. Ihre Bilder und In­schrif­ten geben Einblicke in zahl­reiche Aspekte der Wirt­schafts-, Verfassungs-, Kunst- und Kultur­geschichte. Dennoch teilt die Numis­matik an den Univer­sitäten das bekla­gens­werte Schicksal anderer histo­rischer Grund­wissen­schaften, mit dem Effekt, dass Münz­experten heute rar sind. Benötigt werden sie aber nach wie vor – nicht nur für die Wissen­schaft, sondern auch für eine Viel­zahl außer­univer­sitärer Tätigkeiten. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Tradition und Erneuerung im Ringen um die Zukunft

Der gesamte Nahe Osten vom Mittelmeer bis zum Hindukusch scheint sich im Umbruch, ja im Aufruhr zu befinden. Gewalt, Armut, Flüchtlingsströme und religiöser Fanatismus – das sind die Schlagworte, die in den westlichen Medien über die Region vermittelt werden. Die Einseitigkeit der Darstellung ist trügerisch und unterschlägt zudem, dass an vielen Problemen der Westen zumindest eine Mitverantwortung trägt. Um die komplexe politische Situation im Nahen Osten richtig einordnen und die aktuellen Entwicklungen begreifen zu können, führt an einem Blick auf die wechselvolle Geschichte der Großregion kein Weg vorbei. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Unser aktueller Prospekt „Geschichte, Politik, Gesellschaft“

Geschichte, Politik, Gesellschaft

Blättern Sie hier bequem durch den Prospekt oder laden Sie sich das PDF herunter. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Einführung in die Wirtschaftsgeschichte

Dr. Sebastian Steinbach

Das europäische Mittelalter gilt auch ökonomisch vielen als eine „dunkle Zeit“ ohne nennenswerte wirtschaftliche Impulse, in der ein Großteil der Menschen mit einfachsten Methoden dem Boden gerade einmal die benötigte Nahrung abringen konnten. Doch dieser Eindruck trügt: Gerade im Zeitraum zwischen 500 und 1500 wurden viele Weichen für die ökonomische Entwicklung der Neuzeit gestellt. Wer die moderne Wirtschaftswelt verstehen will, muss deshalb auch ihre Ursprünge kennen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Einigkeit und Recht und Freiheit – Die Geschichte der deutschen Nationalhymne

Nächstes Jahr wird die deutsche National­hymne 100 Jahre alt – in ihrer offiziellen Funktion als Hymne versteht sich, zu der Friedrich Ebert sie 1922 prokla­mierte. Das Lied selbst ist weitaus älter und musste sich zunächst gegen konkur­rieren­de Anwärter durch­setzen. Rechtzeitig zum Jubi­läum bietet Jörg Koch einen infor­mati­ven, reich bebil­derten Über­blick zur Geschichte des „Deutsch­land­lieds“. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Lebenswelten und Verfolgungs­schicksale homosexueller Männer in Baden und Württemberg im 20. Jahrhundert

Im Zuge der großen Strafrechtsreform in der BRD wurde 1969 der sogenannte Homosexuellen-Paragraf (§ 175 StGB) entscheidend liberalisiert – auch wenn bis zu seiner vollständigen Abschaffung noch weitere 25 Jahre vergehen sollten. Zuvor wurden unzählige Menschen Opfer der unter diesem Paragrafen sanktionierten Homosexuellen-Verfolgung. Über drei politische Systeme hinweg – die Weimarer Republik, Nazi-Deutschland und die BRD – analysiert Julia Noah Munier die bislang noch wenig erforschten Schicksale verfolgter Männer im Südwesten Deutschlands und die Lebenswelten, in denen diese Männer sich auch ihrer Verfolgung zum Trotz bewegten. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte

Nation im Siegesrausch – Württemberg und die Gründung des Deutschen Reiches 1870/71

Belagerung der Festung Lichtenberg im Elsass durch württembergische Truppen am 9. August 1870, Aquarell von Karl Schott (1840–1911). o. D. (Vorlage: LABW, HStA Stuttgart M 703 R968N37)

Der Ausbruch des Deutsch-Französischen Krieges im Juli 1870 löste auch im Königreich Württemberg eine Welle der nationalen Begeisterung aus. In diesem Sammelband, herausgegeben von Herrn Dr. Wolfgang Mährle, wird die im Hauptstaatsarchiv Stuttgart präsentierte Ausstellung zur Reichsgründung dokumentiert. Darüber hinaus sind weiterführende Aufsätze zu den Ereignissen vor 150 Jahren enthalten. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte