Archiv des Bereichs Geschichte

Pressekonferenz im Finanzministerium mit dem Autor Dr. Christoph Raichle, dem Kohlhammer Verlag und der Finanzministerin Edith Sitzmann

„Die Finanzverwaltung in Baden und Württemberg im Nationalsozialismus“ – so lautet der Titel der neuen Monographie von Christoph Raichle (Universität Stuttgart). Am 7. Juni 2019 stellte er sein monumentales Werk bei einer Pressekonferenz im Finanzministerium vor, das seine Arbeit gefördert hat. Nach einer Einführung von der Ministerin Edith Sitzmann und Herrn Prof. Dr. Wolfram Pyta (Universität Stuttgart) machte Raichle klar: Die Finanzverwaltung war im Nationalsozialismus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte |

Die Finanzverwaltung in Baden und Württemberg im Nationalsozialismus – ein Interview mit Dr. Christoph Raichle über sein neues Werk

Dr. Christoph Raichle

Dr. Christoph Raichle ist seit 2013 wissen­schaft­licher Mit­ar­bei­ter an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart am Lehr­stuhl für Neuere Ge­schichte so­wie Mit­ar­bei­ter der For­schungs­stelle Lud­wigs­burg. Der Na­tio­nal­sozia­lis­mus gehört zu seinen For­schungs­schwer­punkten: So widmete er sich in seiner Doktor­arbeit „Hitler als Symbol­poli­tiker“ und setzt sich nun in seiner neuen Mono­graphie zur „Finanz­verwaltung in Baden und Würt­tem­berg im National­sozia­lis­mus“ mit den Tätig­keiten und Hand­lungs­spiel­räumen dieser Behörde sowie ihrem Ansehen nach 1945 aus­ein­ander. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit

Von einer veränderten Alterspyramide, Geburtenraten und einem Blick in die Zukunft – ein Gespräch mit Dr. Hannes Weber zum demographischen Wandel

Als Projektmitarbeiter am Mannheimer Zentrum für europäische Sozialforschung forscht Dr. Hannes Weber zur strukturellen, sozialen und kulturellen Integration von Kindern von Migranten. Nun legte er mit „Der demographische Wandel. Mythos – Illusion – Realität“ eine neue Monographie vor, die sich diesem gesellschaftlich relevanten und hoch aktuellen Thema unaufgeregt und informativ widmet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Politikwissenschaft | Verschlagwortet mit ,

„Ein polyglotter Kosmopolit mit menschlichen Zügen“ – Interview mit Klaus Deinet über seine neue Monographie „Napoleon III.“

Dr. Klaus Deinet

Napoleon III. lebte von 1808 bis 1873 und bestimmte als letzter französischer König fundamental die politischen Wege Frankreichs und Gesamt­europas. Klaus Deinet, der wissen­schaft­licher Mit­ar­beit­er an der Uni­ver­sität Duisburg-Essen war, widmet sich dieser umstrittenen, aber zugleich faszinierenden Per­sön­lich­keit in einer neuen, kompakten und gut lesbaren Monographie „Napoleon III. Frankreichs Weg in die Moderne“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , ,

Ralf Dahrendorf: „ein Analytiker von erstaunlicher Weitsicht“ – Interview mit Thomas Hauser

Foto Thomas Hauser

Vor zehn Jahren starb Ralf Dahrendorf. Nun liegt eine neue Darstellung mit dem Titel „Ralf Dahrendorf. Denker, Politiker, Publizist“ von Thomas Hauser vor. Hauser ist Herausgeber und ehe­ma­li­ger Chef­redak­teur der Badi­schen Zeitung in Freiburg, für die auch Ralf Dahrendorf über ein Jahr­zehnt lang Bei­träge geschrieben hat. Aus die­sem An­lass führte der Kohlhammer Verlag mit dem Autor das fol­gende Inter­view schriftlich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , , ,

„Gescheiterte Aufklärung?“ – Interview mit Georg Cavallar

Anlässlich des Erscheinens des Buches „Gescheiterte Aufklärung?“ haben wir mit dem Autor Dr. Georg Cavallar über sein aktuelles Werk und die unterschiedlichen Konzeptionen von „Aufklärung“ gesprochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Theologie | Verschlagwortet mit , , , , ,

Die Pfalz im Königreich Bayern

Anlässlich des Erscheinens des Bandes Die Pfalz im Königreich Bayern von Professor Dr. Karsten Ruppert führten wir mit dem Autor das folgende schriftliche Interview: Die Pfalz vereint mit den Pfälzer Bergen, der Hinterpfalz und den Rheinpfalz ganz unterschiedliche naturräumliche Landschaften. Gibt es eine eigene landesgeschichtliche Identität oder pflegt jede Region ihr Selbstverständnis? In der Pfalz gibt es in der Tat ganz unterschiedlicher Naturräume, in denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit ,

Rom und die Barbaren

Roland Steinacher

Anlässlich des Erscheinens des Bandes Rom und die Barbaren von Professor Dr. Roland Steinacher führten wir mit dem Autor das folgende schriftliche Interview: Rom und die Barbaren, da stellt sich gleich die Frage, wer waren „die“ Barbaren? Ein Barbar war für die Griechen – in den ältesten schriftlichen Quellen, die wir haben – der Sprache und damit auch der Kultur nach ein Nicht-Hellene. Über Jahrhunderte wandten griechische und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit ,

Die Ptolemäer

Professor Dr. Stefan Pfeiffer

Anlässlich des Erscheinens des Bandes Die Ptolemäer von Professor Dr. Stefan Pfeiffer führten wir mit dem Autor das folgende schriftliche Interview: Die Ptolemäer haben einen schwierigen Namen, wer verbirgt sich dahinter? Das Königshaus der Ptolemäer stammt aus Makedonien und ist nach dem Namen des Dynastiegründers Ptolemaios’ I. bezeichnet. Es handelt sich um die Nachfolger Alexanders des Großen in Ägypten, die vom 4. bis zum 1. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , ,

Deutsche Außenpolitik

Wolfram Hilz

Anlässlich des Erscheinens des Bandes Deutsche Außenpolitik von Professor Dr. Wolfram Hilz führten wir mit dem Autor das folgende schriftliche Interview: Ist die Außenpolitik die Königin der Politikfelder oder hat in einer globalisierten postfaktischen Welt die Bedeutung von Diplomaten und Außenpolitikern abgenommen? Außenpolitik ist schon deswegen von zentraler Bedeutung für jeden Staat, da ihre erfolgreiche Gestaltung entscheidend für die Sicherheit des eigenen Landes und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit ,