Aus dem Fachbereich Formularverlage

Online-Seminar „Fund- und andere Tiere in kommunaler Verwahrung“

Corona ist vorüber. Zahlreiche Tiere, die in der Pandemie als „Mitbewohner“ angeschafft wurden, landen mittlerweile auf der Straße. Sie werden zu Fundtieren, für die die Gemeinden als Fundbehörden zuständig sind. Aber das sind bei Weitem nicht die einzigen Tiere, um die sich Kommunen kümmern müssen.
In diesem Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte über den Umgang mit Fundtieren und anderen Tieren, die in die Obhut der Städte und Gemeinden gelangen.
Das Seminar richtet sich an Beschäftigte der Ordnungsämter, Veterinärämter und an Mitarbeitende in Tierheimen.
Sigrid Gies ist juristische Referentin der Landesbeauftragten für Tierschutz Baden-Württemberg, berät Behörden und hält Vorträge bei Fortbildungen für Veterinärämter. Weiterlesen

Fachbereich(e): Ă–ffentliche Verwaltung, Seminare

Verstöße gegen das Konsumcannabisgesetz müssen Kommunen ahnden

Auch wenn die letzten Regelungen des Konsumcannabisgesetzes erst im Juli in Kraft treten und die Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP die Regelung nachjustieren wollen, enthält das Gesetz bereits jetzt klare Bestimmungen zum Gesundheitsschutz von Kindern und Jugendlichen. Verstöße gegen diese Regelungen sind sanktionsbewehrt.
In Nordrhein-Westfalen ist die Cannabisordnungswidrigkeitenverordnung bereits vor einigen Wochen in Kraft getreten, und das Land Nordrhein-Westfalen hat mittlerweile den Bußgeldkatalog Konsumcannabis veröffentlicht. Auf dieser Grundlage kann der Cannabiskonsum in Verbotszonen mit 50 bis 500 Euro oder der Konsum in unmittelbarer Gegenwart von Minderjährigen mit 300 Euro bis 1.000 Euro geahndet werden. Weiterlesen

Fachbereich(e): Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

Bisherige BAföG-Formulare im WS 2024/2025 weiter verwendbar

Mit der 29. BAföG-Novelle sollen unter anderem bislang im BAföG vorgegebene Strukturen stärker an tatsächliche Studienverläufe angepasst werden. Auszubildende sollen mehr Flexibilität auf ihrem Weg zum Abschluss erhalten. Die Bundesregierung will außerdem eine Studienstarthilfe von 1.000 Euro einführen. Aktuell ist seitens des zuständigen Ministeriums geplant, dass die Änderungen in den BAföG-Formularen voraussichtlich im nächsten Jahr zum Sommersemester 2025 umgesetzt werden. Weiterlesen

Fachbereich(e): Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

Formularprogramm fĂĽr Feuerwehren

Feuerwehren leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesellschaft. Feuerwehren helfen Menschen in Not schnell und effektiv. Sie retten, löschen, bergen und schützen. Sei es bei Brandgefahren, Verkehrsunfällen oder Umweltkatastrophen.
Und damit sich Beschäftigte in den Feuerwehren vollumfänglich auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit fokussieren können, unterstützen wir sie mit aktuellen und praxisorientierten Arbeitsmitteln. Weiterlesen

Fachbereich(e): Feuerwehr, Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

Online-Seminar am 17. Juni 2024: „Food Fraud – eine neue Herausforderung fĂĽr Lebensmittelkontrolleurinnen und Lebensmittelkontrolleure?“

Betrug ist so alt wie die Menschheit, gilt dies auch in Hinblick auf Lebensmittel? Pferdefleisch in der Lasagne, gepanschtes Olivenöl oder falsch angegebene Herkunftsländer – Lebensmittelbetrug und Lebensmittelfälschungen sind Themen, mit denen sich auch die amtliche LebensmittelĂĽberwachung angesichts globaler Warenströme mit immer größeren Margen zunehmend auseinandersetzen muss.
Durch Vorgaben der EU (z. B. VO 2017/625) rückt die Bekämpfung von Food Fraud (Lebensmittelkriminalität) daher stärker als bisher in den Fokus der Kontrollen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Ă–ffentliche Verwaltung, Seminare

Neuer Außendienstmitarbeiter in Baden-Württemberg: Willkommen im Team! Ein Gespräch mit Jörg Richter.

Hallo Jörg Richter, wir freuen uns, Sie im Team begrüßen zu dürfen! Erzählen Sie uns doch ein wenig über sich. Wie kamen Sie zu unserem Unternehmen?

Antwort: Vielen Dank. Ich mich freue mich sehr, Teil des Teams zu sein. Ich habe die letzten 2 Jahrzehnte bei einem anderen Medienunternehmen im Vertrieb gearbeitet und war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Als ich die Stellenausschreibung fĂĽr den AuĂźendienstmitarbeiter gesehen habe, haben mich die Produktpalette, die interessante Kundenstruktur und die positive Unternehmenskultur sofort angesprochen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

Leichte Sprache – leichter gesagt als getan

Auch Beschäftigte in Kommunalbehörden kommen an der Leichten Sprache nicht vorbei. Leichte Sprache ist Ausfluss aus der UN-Behindertenrechtskonvention und des Behindertengleichstellungsgesetzes. Diese Vorschriften ermöglichen Menschen mit eingeschränkter Sprachkompetenz die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Kommunalbehörden als Träger öffentlicher Gewalt sollen mit Menschen mit geistigen und seelischen Behinderungen in leichter Sprache kommunizieren. Mitarbeitende der Gemeinden müssen daher auch immer prüfen, ob sie amtliche Schreiben um einen erläuternden Text in Leichter Sprache ergänzen.
Ist es vor diesem Hintergrund nicht sinnvoll, sich im Behördenalltag die wichtigsten Regeln der Leichten Sprache immer wieder vor Augen zu führen? Weiterlesen

Fachbereich(e): Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

§ 46 StVO

Man braucht nicht zum Standesamt zu fahren und zu heiraten, um eine Ausnahmegenehmigung von Vorschriften der StraĂźenverkehrs-Ordnung zu erhalten.
Straßenverkehrsbehörden können über § 46 Ausnahmen von nahezu jeder Vorschrift der Straßenverkehrs-Ordnung bewilligen. Dabei geht es nicht nur um Halt- und Parkverbote sondern auch um die Pflicht zum Anlegen eines Sicherheitsgurtes oder das Tragen eines Schutzhelms. Möglich sind auch Befreiungen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot sowie von Verboten, Waren auf der Straße anzubieten.
Genauso unterschiedlich und umfangreich wie die § 46 StVO zugrunde liegenden Sachverhalte sind unsere Produkte zum Vollzug dieser Vorschrift. Weiterlesen

Fachbereich(e): Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

Zahlungsverkehrsvordrucke

Kaum ein Amt kommt ohne sie aus. Ob nun ein Gebührenbescheid, ein Bußgeldbescheid oder auch nur eine Rechnung einer Bürgerin oder einem Bürger übersandt werden soll, …
aus vielerlei Gründen ist es zweckmäßig, die amtliche Nachricht um einen Zahlungsverkehrsvordruck zu ergänzen und beides in einem Dokument zusammenzufassen. Häufig ist nur auf diese Art und Weise behördenintern eine eindeutige Zuordnung des Zahlungsvorgangs möglich. Weiterlesen

Fachbereich(e): Formularverlage, Ă–ffentliche Verwaltung

Online-Seminar „Neue Regelungen beim Arbeitsmarktzugang von Menschen mit Duldung und Aufenthaltsgestattung“

Durch das RĂĽckfĂĽhrungsverbesserungsgesetz, das am 27. Februar 2024 in Kraft getreten ist, ist der Arbeitsmarktzugang von Menschen mit Aufenthaltsgestattung und Duldung erheblich erleichtert worden.

In diesem Seminar dreht sich daher alles um die Themen Arbeitsmarktzugang für Menschen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung. Es richtet sich an Mitarbeitende in Ausländerbehörden, Arbeitsagenturen und potentielle Arbeitgeber von Drittstaatsangehörigen.
Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Breidenbach, der auch als Berater in Gesetzgebungsverfahren tätig ist, freut sich auf einen regen Austausch mit Ihnen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Ă–ffentliche Verwaltung, Seminare