Schlagwort-Archive: Maik Maschke

Online-Seminar am 17. Juni 2024: „Food Fraud – eine neue Herausforderung fĂĽr Lebensmittelkontrolleurinnen und Lebensmittelkontrolleure?“

Betrug ist so alt wie die Menschheit, gilt dies auch in Hinblick auf Lebensmittel? Pferdefleisch in der Lasagne, gepanschtes Olivenöl oder falsch angegebene Herkunftsländer – Lebensmittelbetrug und Lebensmittelfälschungen sind Themen, mit denen sich auch die amtliche LebensmittelĂĽberwachung angesichts globaler Warenströme mit immer größeren Margen zunehmend auseinandersetzen muss.
Durch Vorgaben der EU (z. B. VO 2017/625) rückt die Bekämpfung von Food Fraud (Lebensmittelkriminalität) daher stärker als bisher in den Fokus der Kontrollen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Ă–ffentliche Verwaltung, Seminare

Online-Seminar am 2. Dezember 2024: „Schädlingsmanagement in Lebensmittelbetrieben – Alles, was die Lebensmittelkontrolleurin/der Lebensmittelkontrolleur wissen muss“

Im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung gehören zur Kontrolle der Produktionshygiene als Schwerpunkt auch das Schädlingsmanagement (Prävention, Monitoring, Bekämpfung).
Das heißt: Aufgabe des Kontrollpersonals ist es, im Rahmen der Betriebskontrollen zu prüfen und zu beurteilen, ob vom Lebensmittelunternehmer unter anderem prophylaktische-präventive Maßnahmen gegen Schädlingsbefall (Schädlingsabwehr) im Lebensmittelbetrieb getroffen wurden oder ob das Schädlingsmonitoring dem Betrieb angemessen ist und durch qualifiziertes Personal nach dem Stand der Technik in angemessenen Intervallen überprüft wird. Weiterlesen

Fachbereich(e): Ă–ffentliche Verwaltung, Seminare

Online-Seminar am 16. September 2024: „Einheitlicher BuĂźgeldkatalog – Fluch oder Segen?“

Auf politischer Ebene wurde im Rahmen der Novellierung des § 40 Abs. 1a des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) zur Veröffentlichung von Verstößen gegen lebensmittelrechtliche Vorgaben die Einführung eines bundeseinheitlichen Bußgeldkatalogs gefordert.
Hintergrund der Forderung sind vermutete Unterschiede hinsichtlich der Höhe der für Verstöße gegen lebensmittelrechtliche Vorschriften üblicherweise verhängten Bußgelder zwischen den einzelnen Behörden bzw. Regionen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Ă–ffentliche Verwaltung, Seminare