Schlagwort-Archive: Nationalsozialismus

Die Finanzverwaltung in Baden und Württemberg im Nationalsozialismus – ein Interview mit Dr. Christoph Raichle über sein neues Werk

Dr. Christoph Raichle

Dr. Christoph Raichle ist seit 2013 wissen­schaft­licher Mit­ar­bei­ter an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart am Lehr­stuhl für Neuere Ge­schichte so­wie Mit­ar­bei­ter der For­schungs­stelle Lud­wigs­burg. Der Na­tio­nal­sozia­lis­mus gehört zu seinen For­schungs­schwer­punkten: So widmete er sich in seiner Doktor­arbeit „Hitler als Symbol­poli­tiker“ und setzt sich nun in seiner neuen Mono­graphie zur „Finanz­verwaltung in Baden und Würt­tem­berg im National­sozia­lis­mus“ mit den Tätig­keiten und Hand­lungs­spiel­räumen dieser Behörde sowie ihrem Ansehen nach 1945 aus­ein­ander. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , ,

Hitler als Symbolpolitiker

Anlässlich des Erscheinens des Bandes Hitler als Symbolpolitiker von Christoph Raichle führten wir das folgende schriftliche Interview: Der Terminus Symbol­politiker ist ungewohnt, was ist darunter zu verstehen und wieso war Hitler ein „Symbolpolitiker“? Ein Symbolpolitiker versteht es, aus symbolischem Kapital politische Macht zu schöpfen. Nicht nur Ämter oder Geld können Macht verleihen, sondern auch die kommunikative Fähigkeit, sich zum „Sprachrohr“ – zum Symbol – politischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , , , ,