Aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Prof. Eckhard Wurzel im Interview ĂŒber die ökonomischen Aspekte der EuropĂ€ischen Integration

Die Neuauflage des Lehrbuches „EuropĂ€ische Integration – die ökonomischen ZusammenhĂ€nge“ informiert ĂŒber den Stand, Wirkungen und Perspektiven der europĂ€ischen Wirtschafts- und Finanzpolitik. Wir sprechen mit dem Autor Prof. Wurzel ĂŒber Europas Aussichten angesichts globaler Herausforderungen und Krisen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

FĂŒr starke Marken machen Kunden Werbung! – der WĂŒrzburger Markenmanagement-Ansatz von Prof. Karsten Kilian

Der soeben erschienene Praxisratgeber „Marken erfolgreich managen“ beschreibt anschaulich alle wichtigen Schritte von der ersten Idee, ĂŒber die Gestaltung und das Design bis hin zur Verankerung, Vermarktung und Weiterentwicklung von Marken. Wir nehmen das Erscheinen zum Anlass, um mit dem Autor Prof. Karsten Kilian ĂŒber das spannende Thema Marke im Unternehmen zu sprechen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Viel mehr als alter Wein in neuen SchlÀuchen: New Work und die neue Arbeitswelt

Der Wandel der Arbeitswelt ist in vollem Gange. „New Work“ beschreibt neue Formen der Selbstverwirklichung bei der Arbeit. Die Herausgeber des Bandes „NEW WORK. Gestaltung der digitalen Arbeitswelt“ geben Einblicke in Trends, Herausforderungen und LösungsansĂ€tze fĂŒr Unternehmen und die Gesellschaft. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Friedrich List in neuem Licht – GesprĂ€ch mit Roland Brecht

Wie können wir aus der aktuellen Wirtschaftskrise herauskommen und die Zukunft gestalten? Welche Rolle sollte der Staat in der wirtschaftlichen Entwicklung spielen? Über die AnsĂ€tze des Pioniers der deutschen Wirtschaftswissenschaft, Friedrich List, zu diesen Fragen gibt der Autor in unserem Interview Auskunft. Weiterlesen

Fachbereich(e): Geschichte, Wirtschaftswissenschaften

Die Kunst des integralen FĂŒhrens – der Weg des wirksamen Handelns in unsicheren Zeiten

Als Psychologin und promovierte Politikwissenschaftlerin beschĂ€ftigt sich Professorin Nadine Sukowski mit dem Thema des FĂŒhrens an der Grenze des Vorhersagbaren; im Raum zwischen Philosophie, Ökonomie und Psychologie. In Ihrem Fachbuch „Integralen FĂŒhrungskompetenzen“ beschreibt sie anhand von konkreten FĂ€llen typische Handlungsstrategien von FĂŒhrenden – analytisch, emotional, strategisch, integriert –in unsicheren Zeiten. Das Fachbuch liefert eine ebenso prĂ€gnante wie prĂ€zise Handlungsanweisung. Wir nehmen das zum Anlass, um mit der Autorin ĂŒber FĂŒhrung unter schwierigen Rahmenbedingungen zu sprechen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Totgesagte leben lĂ€nger – AutorengesprĂ€ch ĂŒber die aktuelle Neuerscheinung zur Relevanz des Werks von Karl Marx

Der Zusammenbruch des Sozialismus 1989 hat auch seinem Vordenker Karl Marx und seinem Werk schwer geschadet: Die Systeme im Ostblock hatten moralisch, vor allem aber ökonomisch auf ganzer Linie abgewirtschaftet. In der Folge verloren seine Thesen massiv an Zustimmung und Interesse. Aber der bedeutendste und bekannteste deutsche Ökonom geriet nicht in Vergessenheit, im Gegenteil. In den aktuellen Debatten zu Klimawandel, Kapitalismuskritik und Verteilungsfragen wirkt Marxsches Gedankengut wieder hochaktuell und auch hochkontrovers. Besonders die Finanz- und Wirtschaftskrise 2007/08 hat maßgeblich zu dieser Renaissance des Marxismus beigetragen. In seinem ebenso prĂ€gnant wie verstĂ€ndlich verfassen Band geht es dem Autor, Prof. Denis Jdanoff, keineswegs um eine Apologie des Marxismus. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Gut versichern will gelernt sein – eine neue EinfĂŒhrung in die Versicherungsbetriebslehre

Die deutsche Versicherungswirtschaft ist seit Jahren mit einem dynamischen Marktumfeld konfrontiert, das nicht nur durch Digitalisierung und Regulierung, sondern auch durch anspruchsvolle, kritische Kunden, intensiven Wettbewerb und volatile FinanzmĂ€rkte geprĂ€gt ist. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte in der Branche. Zur BewĂ€ltigung dieser Herausforderungen ist eine komplexe Steuerung nötig, die sich auf verschiedenen betrieblichen Ebenen vollzieht und Risikomanagement, Finanzen, Kunden, Prozesse und Personal in den Blick nehmen muss. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Die Marktwirtschaft im globalen Praxistest: Zwischen Wettbewerb, Wert und Werten

Marktwirtschaft und Wettbewerb haben sich weltweit als Erfolgsmodell etabliert. Über globale Wertschöpfungsketten sind Unternehmen und Konsumenten eng mit der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Situation in anderen LĂ€ndern verbunden. An Unternehmen, Konsumenten und letztlich an die Politik ergeht hĂ€ufig der Vorwurf, zu wenig fĂŒr Ökologie, Menschenrechte und soziale Sicherheit bzw. gegen AusbeutungsverhĂ€ltnisse und andere MissstĂ€nde zu tun. Der Band „Globale Verantwortung. Wert und Werte in Marktwirtschaft und Unternehmen“ aus der DenkanstĂ¶ĂŸe-Reihe zeigt eine Vielfalt von Themen und Perspektiven zu globaler Verantwortung von Wirtschaft und Unternehmen und gibt verschiedenen relevanten Akteuren Gelegenheit, ihre Standpunkte darzulegen. Die Herausgeber Dr. Kai ThĂŒrbach, Professor fĂŒr UnternehmensfĂŒhrung und Entrepreneurship an der TH Köln, und Dr. Rainer Völker, wissenschaftlicher Leiter des Instituts fĂŒr Management und Innovation (IMI) und Professor fĂŒr Management an der Hochschule fĂŒr Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen am Rhein, standen aus Anlass der Veröffentlichung des Bandes fĂŒr ein kurzes Interview zur VerfĂŒgung. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Partner oder Rivale? Neue Einsichten zur Wirtschafts- und Gesell­schafts­ordnung der Volks­republik China aus ordnungs­ethischer Perspektive

Nach Jahrzehnten der ZurĂŒckhaltung prĂ€sentiert sich die Volksrepublik China als selbstbewusste Weltmacht auf dem internationalen Parkett. Dieser historisch beispiellose (Wieder-)Aufstieg wĂ€re ohne die rasante gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung kaum denkbar. Dabei gibt der ordnungspolitische Rahmen bis heute RĂ€tsel auf. In seinem aktuellen Buch „Ziele und Werte ‚sozialistischer Marktwirtschaft‘“ legt Prof. Nass aufbauend auf einer Analyse der aktuellen chinesischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung das Wertefundament der aktuellen chinesischen Politik offen. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften

Mit den Richtigen das Richtige machen – dann stimmt auch das Ergebnis in Vertrieb, Marketing und Produktmanagement

Einer der wichtigsten Vermögenswerte eines Unternehmens ist die eigene Marke. MarkenfĂŒhrung ist daher eine wesentliche Aufgabe der Unternehmensleitung und der Prozessverantwortlichen in Vertrieb und Marketing sowie im Produktmanagement. Der ĂŒbergeordnete Zweck ist dabei stets, in der Wahrnehmung der Zielgruppen relevant und zum Wettbewerb differenzierend zu sein. Die einzelnen Prozess- und Umsetzungsschritte zu organisieren und im Unternehmen zu implementieren gehört zu den Kernaufgaben des modernen Marketing- und Vertriebsmanagements. Dies verlangt sowohl theoretische Kenntnisse als auch praktisches Umsetzungsgeschick. Diese beiden Aspekte verbindet Dipl.-Kfm. Bernd MĂŒller, der nach diversen FĂŒhrungsaufgaben in der Industrie heute eine Marketing- und Vertriebsberatung leitet, in seinem Werk. Weiterlesen

Fachbereich(e): Wirtschaftswissenschaften